DotMod dotAIO V2

geprüfte Gesamtbewertungen (2 Kundenrezensionen)
DotMod dotAIO 2 red vo
DotMod dotAIO 2 red hi
DotMod dotAIO 2 black vo
DotMod dotAIO 2 black hi
DotMod dotAIO 2 royal blue vo
DotMod dotAIO 2 royal blue hi
DotMod dotAIO 2 silver vo
DotMod dotAIO 2 silver hi
DotMod dotAIO 2 Farben
DotMod dotAIO 2 red vo
DotMod dotAIO 2 red hi
DotMod dotAIO 2 black vo
DotMod dotAIO 2 black hi
DotMod dotAIO 2 royal blue vo
DotMod dotAIO 2 royal blue hi
DotMod dotAIO 2 silver vo
DotMod dotAIO 2 silver hi
DotMod dotAIO 2 Farben
Full Screen

Schlichte Eleganz und ein Hauch von Luxus sind die Merkmale der neuen Version 2 des beliebten DotMod dot AIO – ein ideales Set für unterwegs.

129,95 

inkl. MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Tage

zurück
Klein, handlich und luxuriös: das DotMod dotAIO Kit V2

Für die Fans kleiner, kompakter und handlicher Dampfgeräte, die noch dazu ein ansprechendes Äußeres haben, dürfte die DotMod dotAIO V2 einen Blick wert sein.

Als neuen Spross der beliebten dotAIO bringt DotMod die neue Version 2.  Dieses All-in-one-Kit ist aus eloxiertem Aluminium sehr hochwertig gefertigt, wobei sich die austauschbaren Seitenteile mit ihrem „plastic glass soft touch“-Aussehen haptisch und optisch hervorragend einpassen. Insgesamt darf auch die neue dotAIO V2 als besonders ansprechend im Design gelten, was auch den abgerundeten Kanten und der gesamten, sachlich-eleganten Formgebung zuzuschreiben ist. Dass der kleine Dampfknecht tadellos in der Hand liegt, muss kaum noch erwähnt werden.

 

Extreme Flexibilität für Einsteiger und Passionierte

Das dotAIO V2-Kit besticht durch seinen Lieferumfang , der alles für einen gepflegten MTL-Gebrauch genauso mitbringt wie für den DTL-Einsatz. Dies gilt für die Coils wie für die beiden DripTips, von denen eines dünner für den MTL-Gebrauch gedacht ist, das andere breiter für den Einsatz bei restriktivem oder auch offenerem DTL.

Neugestaltet wurde für die vorliegende Version des dotAIO V2 auch die Airflow-Kontrolle, die auf einer eigenen Basis sitzt und äußerst flexibel für jede Zugcharakteristik einstellbar ist.

Der vorinstallierte Tank samt Coil ist wie bei allen dotAIOs auch hier austauschbar, zum Beispiel durch die Atmizoo dotShell, die das Kit mit wenigen Handgriffen vom Fertigcoil-System in eine ausgewachsene Selbstwickler-Dampfe verwandelt, die dann auch für den passionierten Einsatz kaum Wünsche offen lässt. Hier kommen die abnehmbaren Seitenteile zum Einsatz, die neben dem Zugang zur Verdampfereinheit auch die Einstellungstaster freigeben.

Auch die Betriebsmodi des dotAIO V2 wissen zu überzeugen: neben dem Leistungsmodus (variable Watt), in dem der Akkuträger bis zu 75 Watt leistet, ist auch temperaturgeregeltes Dampfen im Programm und natürlich auch der ByPass-Mode, in dem die anliegende Batteriespannung ungeregelt abgegeben wird. Ein Schmankerl des dotAIO V2 ist die „Dry Burn Protection“, die dafür sorgt dass – falls zu wenig Liquid an der Coil vorhanden ist – Dry-Hits wirkungsvoll verhindert werden.

Das klar ablesbare Display bildet alle wesentlichen Parameter ab und lässt sich sowohl in Farbschema wie auch in seiner Helligkeit dem persönlichen Geschmack anpassen.

Klar, dass bei dieser technischen Performance auch die nötigen Schutzschaltungen mit an Bord sind und dass das Aufladen des Akkus über den internen USB-C-Anschluß schnell von der Hand geht.

 

Komaptibel mit dem Vorgänger und entsprechendem Zubehör

Was uns ganz besonders gut gefällt, ist die Abwärtskompatibilität des dotAIO V2 zu seiner Vorgängerversion: alles erhältliche Zubehör ist auch in der neuen Version 2 verwendbar: Pods, Coils, RBA etc. Nur bei den COils muss man acht geben: die Coils des V1-Pods sind auch nur mit dem V1-Pod kompatibel.

Hersteller

DotMod

Farbe

schwarz, rot, royal blue, silber

Akkuträger/Mod

DotMod dotAIO

Bauart

regelbar

Betriebsmodi

Bypass (Akkuspannung wird ungeregelt weiter gegeben), Power (Watt), Temperaturkontrolle Edelstahl, Temperaturkontrolle Nickel, Temperaturkontrolle Titan

Akku

1 x 18.650 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Verdampfer

DotMod dotAIO V2 Pod-Tank-Verdampfer

Widerstände Coils

0,3 Ω, 0,7 Ω

Zugtechnik

DTL (Direkt zur Lunge), MTL (Mund zur Lunge)

Befüllsystem

seitlich

Füllvolumen

2,7 ml

Besonderheiten

• sehr elegantes All-in-One-System
• klein, handlich und praktisch für unterwegs
• geeignet für alle Dampfarten (MTL, rDTL, DTL)
• MTL- und DTL-Driptip im Lieferumfang

Lieferumfang

1 x DotMod dotAIO V2-Akkuträger
1 x DotMod dotAIO V2-Verdampfer
1 x DotMod dotAIO V2-Mesh-Coil mit 0,3 Ω
1 x DotMod dotAIO V2-Mesh-Coil mit 0,7 Ω
1 x Airflow-Control-Base
2 x DriptTip (MTL und DTL)
1 x USB-C-Ladekabel
1 x Ersatzteile
1 x Bedienungsanleitung

2 Bewertungen für DotMod dotAIO V2

  1. Holger Schsrf

    Sehr schöne kleine Box mit sehr gutem Geschmack. Das gilt für die Variante mit Fertigcoil, als auch mit der RBA-Einheit. Leider wurde hier der TCR-Modus vergessen, finder aber durch die Funktion „,Auto“, besonders in Verbindung mit dem „Dryburn-Schutz“, fast adäquaten Ersatz. Die Leistungsauswahl lässt sich in 4er-Schritten (abhängig vom Widerstand) einstellen. Der Tank ist mit 2,7ml zwar relativ knapp bemessen, ist aber der Größe der Box geschuldet. Das Nachfüllen dauert nur Sekunden. Die Verarbeitung und Bedienung sindi ausgezeichnet. Das Programm lässt leider keine halben Punkte zu (eigentlich (eigentlich 4,5 Punkte). Den halben Punkt ziehe ich für den fehlenden TCR-Modus ab, den man trotzdem zusätzlich noch implementieren sollte.🥰🥰🥰

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Rene Leipold

    First Impressions:

    Ich habe drei dotAIOs der ersten Version und habe die Atmizoo Dotshell, Dot Mission und BP Mods Dot RBA (Insider) in beiden Geräten verglichen.
    Die V2 habe ich in „Silber“.

    *** Zunächst das Positive:
    – Tolles Design… von Außen. Die beiliegenden Türen haben einen tollen Effekt
    – Der Chip macht kein „knattern“ mehr
    – Alle 3 Tanks der alten Version passen in die V2
    – Feuert nun Widerstände ab 0,08 Ohm

    *** Neutral:
    – die beiden mitgelieferten Drip Tips sind für Menschen ohne Lippen. Viel zu kurz. Was ist das nur mit Herstellern und den Ultrakurzen Drip Tips.
    Zusammen mit dem Long Whistle Drip Tip (optional zu kaufen) ist es jedoch OK
    – Die Kammer in der die Tanks platz finden ist von dem Abmessungen nicht identisch mit der V1. Die Tanks passen alle, die Condensationreducer für die DotShell passen jedoch nicht, da der Boden des Tankfaches an den Seiten eine Krümmung zeigt, so dass diese nicht mehr reinpassen. Schade!
    – Die LED am Feuerknopf ist keine 4 Segment LED mehr. Man sieht das Powersetting im Automodus nur noch auf dem Display
    – Die Panels der alten Version passen auch auf die neue (warum nur „neutral“ siehe Negativ)
    – Puffcounter ist nur 4-stellig
    – Farbe des Displays kann geändert werden, es ist aber immer einfarbig 🙁

    *** Negativ:
    – Die eine Innenseite ist Silber und Aluminium, die andere ist schwarzes Plaste. Transparente Panels sehen damit richtig dumm aus. Darüber hinaus nimmt es dem Gerät das wertige Gefühl der ersten Version. Alle ab Januar 2022 hergestellten Versionen sind beidseitig Aluminium, aber das hat es wohl noch nicht in den Handel geschafft. Leider ist das auf den Bildern hier auch nicht zu sehen
    – Der gefederte Pluspol hakt etwas und ist bei weiten nicht so butterweich wie in der V1
    – Der Widerstand kann nicht per Menu neu eingemessen werden. Akkus raus/rein oder Tank raus/rein ist die einzige Möglichkeit
    – TCR kann nicht verändert werden
    – TC im SS ist ein Witz. Mit kaltem Coil eingelegt zeigt mir trotz nasser Coil auch bei 280°C nach ner halben Sekunde „Dry Hit Protection“ an
    – Im TC regelt der Mod die Temperatur runter, schaltet dann aber mit dem „Dry Hit Protection-„Fehler ab, statt mit 2 oder 3 Watt weiter zu feuern
    – Der Widerstand kann nicht nur nicht neu eingelesen werden, sondern auch nicht manuell eingestellt werden
    – Nur mit Feuern, schnell Akku rein und raus und mal mehr und mal weniger warten lässt sich der Widerstand so einmessen, dass TC halbwegs nutzbar ist.
    – Türen haben DEUTLICH mehr Spiel als die V1 Türen… Es klappert leicht beim in die Hand nehmen.

    ** Fazit:
    Sieht von außen toll aus, der neue Chip spielt Leuten in die Hände, die nicht auf einen Zielwiderstand wickeln können oder wollen. Man bekommt einen VW Modus. TC ist jedoch unausgegoren.

    Ansonsten muss ich leider sagen: Das ist nicht die Qualität, die ich von meinen drei V1 DotAIOs gewohnt bin. Schade DotMod!
    3 Sterne, weil er auch damit immer noch besser ist , als viele andere Geräte in dieser Gerätekategorie.

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

dazu passend…

Scroll to Top

Ihr Rezept wurde gespeichert

Wir werden Ihr Rezept überprüfen und dann freischalten.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner