Ambition Mods Luxem

(1 Kundenrezension)

Ein eleganter Tube Mod, edel in der Anmutung und sicher im Einsatz dank Mosfet-Chip. Geeignet für 18650- und 18350-Akkus.

34,22 36,94 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-5 Tage

zurück

Auch mit dem Luxem Tube Mod beweist Ambition Mods einmal mehr Cleverness in der Konzeption interessanter Dampfer-Produkte. Wie der Kizoku Kirin ist der Luxem in mehreren Teilen so verschraubt, dass er den Betrieb mit sowohl 18.350- wie auch 18.650-Akkus erlaubt. Beide Varianten lassen sich mit wenigen, unkomplizierten Handgriffen einrichten. Interessant ist der Verdampfer-Anschluß, der für Verdampfer mit 23 mm Durchmesser eine geradlinige, überstandslose Optik bewirkt. Setzt man einen 22mm-Verdampfer auf, sorgt die Manschette am Anschluß für einen optisch geschmeidigen Übergang. Ein 18mm-Verdampfer wie zum Beispiel der Merlin Nano wird von dem mitgelieferten Adapter, der oben in die Manschette eingesetzt wird, sauber abgestuft. Letztlich wird noch ein Kone-Adapter mitgeliefert, der auch einen “alternativen” Übergang zu Verdampfern mit 23mm Durchmesser erlaubt.

Der Ambition Mods Luxem eignet sich besonders für Freunde mechanischer Mods, die dennoch auf wesentliche Sicherheitsfunktionen nicht verzichten wollen: mittels des integrierten Mikrochips ist der Ambition Mods Luxem vor Kurzschluss und der Akku vor Tiefenentladung geschützt. Über einen 3fach-Klick lässt sich der Luxem ein- und ausschalten. Die integrierte Elektronik sorgt dafür, dass der Luxem konstant mit einer Spannung von 3,5 Volt feuert. Da die Nutzung von Widerständen bis hinab zu 0,25Ω unterstützt wird, ergibt sich hieraus eine Maximalleistung von ca. 50 Watt.

Für den Betrieb mit 18350- oder 18650-Akkus sind unterschiedliche Akkuabdeckungen beigelegt, wobei man diejenige für die 18650-Akkus mittels einer (wie praktisch) beigelegten Unterlagscheibe für abweichende Akkulängen mittels einer Stellschraube justieren kann.

Im Ganzen gesehen erhält man mit dem Luxem einen enorm flexiblen Tube Mod, der einerseits ganz verschiedene Verdampfer aufnehmen kann und gleichzeitig in seinen Ausmaßen modulierbar ist.

Es ist darauf zu achten, dass beim Befeuern solch niedriger Widerstände zwingend ein hochstromfester Akku wie der SONY VTC5A oder der Golisi S30 benutzt werden. Sollten Sie den Ambition Mods Luxem eher auf niedrigen Leistungen für MTL benutzen, tut es auch ein Sony VTC6 oder der Golisi L35. Im 18350-Modus raten wir von Widerständen unterhalb 1,0Ω dringend ab, da 18350-Akkus für hohe Stromstärken nicht sicher sind. Mit anderen Worten: in der kurzen Version sollte der Ambition Mods Luxem  ausschließlich für MTL-Verdampfer mit höheren Widerständen benutzt werden! Hier bieten sich Wicklungen mit ca. 1,0 – 1,2 Ω an.

Um die Zusammenhänge zwischen Widerstand, Spannung und Stromstärke zu verstehen, empfehlen wir unseren Artikel zu diesem Thema: Ohmsches Gesetz beim Dampfen/E-Zigarette

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gewicht0.098 kg
Größe2.3 × 2.3 × 8.8 cm
Hersteller

Ambition Mods

Farbe

schwarz, silber

Für Verdampfer bis

23 mm

Betriebsmodi

Geregelte, konstante Spannungsabgabe von 3,5 Volt

Akku(s)

1 x 18350, 1 x 18650

Maximale Leistung

50 Watt

Besonderheiten

• variable Länge von 5,5 cm (18350-Akku) oder 8,8 cm (18650-Akku)
• Sleep-Modus um Akkukapazität zu sparen bei 12 Sekunden Nichtbenutzung
• Verdampfer-Anschluß optisch passend für Verdampfer mit 18, 22 und 23 mm Durchmesser
• Seitentaster zum bequemen Feuern

Lieferumfang

1 x Ambition Mods Luxem Tube Mod
1 x Verdampferanschluß 22 & 23mm
1 x Verdampferanschluß 24mm
1 x Reduzierungsmanschette für 18mm-Verdampfer
1 x "Unterlagscheibe" zum Justieren des Akkudeckels
1 x Bedienungsanleitung

Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen bei Bedarf separat erworben werden.

1 Bewertung für Ambition Mods Luxem

  1. Henner (Verifizierter Besitzer)

    Die Tube ist wertig verarbeitet. Gewinde laufen butterweich, wie man es sonst nur von weitaus preisintensiveren Tubes kennt. Durch die verschiedenen Caps und Tubeerweiterung ist der Luxem vielseitig einsetzbar und stets ein optisches Prachtwerk. Einen Stern ziehe ich allerdings für den fehlenden Silikonring am 510er Gewinde / Mosfetchip-pin ab. Also immer aufpassen, dass der Verdampfer nicht sifft oder feucht ist, sonst wars das.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dazu passend…

Scroll to Top
Dampfmatiker

Ihr Rezept wurde gespeichert

Wir werden Ihr Rezept überprüfen und dann freischalten.