Ambition Mods Gage MTL

China holt auf: einer der interessantesten MTL-Verdampfer des Jahres!

38,89 41,82 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-5 Tage

zurück

Mit dem Gage MTL RTA hat der noch junge chinesische Hersteller Ambition Mods einen der aufsehenerregendsten MTL-Verdampfer des Jahres 2019 auf den Markt gebracht. Böse Zungen behaupten, der Gage MTL RTA sei ein Nachbau eines anderen, wesentlich teuereren Verdampfers. Wir sehen das gänzlich anders: der Gage MTL RTA hat vielmehr Merkmale einiger anderer Verdampfer aufgenommen und – wie wir meinen – weiter entwickelt.

Dies beginnt bei der sehr komfortablen Befüllmöglichkeit von oben, zu der sich über den Ring unter dem DripTip die Liquid-Kontrolle per Drehen verschließen lässt, setzt sich fort in der äußerst hochwertigen Verarbeitung und Passgenauigkeit aller Teile und mündet in die sehr effektiv konstruierte Airflow, die einen sehr variablen Außeneinlass hat, der die Luft über einen austauschbaren Airpin direkt unter die Coil leitet.

Der Airpin liegt in zwei Austrittsweiten bei: 0,8 mm und 1,5 mm. Somit kommen Freunde eines sehr straffen MTL-Zugs genauso auf ihre Kosten, wie diejenigen, die es etwas offener mögen. Die Frage nach einer gemäßigten DTL-Fähigkeit (Direkt zur Lunge) stell sich beim Ambition Mods Gage nicht, er ist ein reinrassiger MTL-Verdampfer.

Für uns stellt der Ambition Mods Gage einen der bestschmeckendsten und interessantesten Verdampfer dar, die es in diesem Preissegment gibt.

Anmerkung: Der Ambition Mods Gage wurde unter einem anderen, sehr ähnlichen Namen bekannt, der jedoch aus markenschutzrechtlichen Gründen in Deutschland nicht genutzt werden darf. Daher wurde der Name des Verdampfers in “Gage” geändert.

Lesen hier einen Testbericht von Christoph Keller zum Ambition Mods Gage MTL RTA.

Hersteller

Ambition Mods

Farbe

schwarz, silber

Durchmesser

22 mm

Deck

Single-Coil

Zugtechnik

MTL

Befüllsystem

von oben

Füllvolumen

3,5 ml

Lieferumfang

1 x Ambition Mods Gage MTL RTA
1 x DripTip aus POM
1 x Werkzeug
1 x Ersatzteile
1 x Bedienungsanleitung

3 Bewertungen für Ambition Mods Gage MTL

  1. Ischbins68 (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe mir den Gage auf Anraten von Christoph (Geschäftsführer von Dampfmatiker) gekauft. Heute, nach kurzen 2 Tagen kam der Gage per DHL zu mir. Ausgepackt, gereinigt im Ultraschallbad und angefangen zu wickeln. Ich habe ne Wicklung mit 0,4mm Edelstahl Runddraht mit 12 Windungen gemacht bei einem Durchmesser von 3mm. Bei dem erreichten Widerstand hab bekam ich 0, 92 Ohm. Gedampft wurde Druidensuppe. Was soll ich sagen, einmaliger Geschmack bei 18 W. Bin begeistert von dem kleinen Teil. Endlich mal, ein guter MTL Verdampfer der es mit meinen geliebten Merlin s aufnehmen kann. Ich gestehe der Geschmack wird hier noch übertroffen. Ich sag danke für die gute Beratung und kann im ruhigen Gewissen den Gate weiterempfehlen.
    Bei der 2. Tankfüllung hab ich die Luftreduzierschraube entfernt und die Airflow auf drei Löchern eingestellt. Vom Zugwiderstand perfekt für mich. Weiche Dampfentwicklung und Graser Geschmack.

  2. Jens Däsler (Verifizierter Besitzer)

    Der Ambition Mods Gage ist ein einfach zu wickelnder reiner MTL-Verdampfer und bringt sehr differenzierten und intensiven Geschmack rüber. Mit den 2 Airfloweinsätzen und der Airflow selbst kann man sich den VD auf sein Zugverhalten recht gut einstellen von straff bis gemäßigt offen Es ist ein 0,8 mm und ein 1,5 mm Einsatz im Lieferumfang enthalten. Ich dampfe selber mit dem Einsatz von 1,5mm und die Airflow mit einem Loch geöffnet und so gefällt es meinen Wangenmuskeln und es ist jedoch ein angenehmer leicht straffer Zug. Verarbeitet habe ich eine Finefused Clapton Coil Ni80 mit 2,5 mm Durchmesser, 6 Windungen und so komme ich auf 1,2 Ohm laut Akkuträger. Bei 12 Watt bringt der VD die besten Ergebnisse für meinen Geschmackssinn.
    Das Befüllen ist auch einfach gehalten und zwar von oben, zu der sich über den Ring unter dem DripTip die Liquid-Kontrolle per Drehen verschließen lässt.
    Der Ambition Mods Gage MTL glänzt auch mit einer sehr guten Verarbeitung. Da wackelt nix und von Schwergängigkeit keine Spur.
    Beim Wickeln sollte man aber aufpassen das die Watteenden nicht zu bauschig in die Liquid Taschen gestopft werden und nicht überstehen. Mir ist da durch das Öffnen und Schließen der Liquidcontrol ein Watteende nach oben gerutscht und dann fing er natürlich zwangsläufig an zu Siffen, denn die LC Löcher waren nicht mehr mit Watte zugedeckt. Wickelfehler passieren auch mir hin und wieder?

    Fazit: ich gebe den Ambition Mods Gage RTA MTL auf alle Fälle nicht mehr her und er ist auch ein täglicher Begleiter für mich. Er bringt einen sehr guten Flash mit wunderbar differenzierten und intensiven Geschmack. Einen Vergleich zu meinen anderen MTL RTA möchte ich nicht ziehen, denn dieser VD ist für mich genauso Oberklasse wie manch anderer MTL RTA.

  3. Jacque (Verifizierter Besitzer)

    Ich mache es mal ganz kurz
    – Geschmacklich ist er toll
    – Für Anfänger finde ich ihn nicht so gut geeignet
    – Vom Zugwiderstand finde ich ihn mit der vorinstallierten 1,5mm-Pin schon recht offen
    – ein robuster, einwandfreier Selbstwickelverdampfer

    Wickelanfängern würde ich die Brunhilde, den Hastur oder den Galaxy empfehlen.

    https://www.dampfmatiker.de/produkt/vapefly-brunhilde-mtl/

    https://www.dampfmatiker.de/produkt/cthulhu-mod-hastur/

    https://www.dampfmatiker.de/produkt/vapefly-glaxies-rta/

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dazu passend…

Scroll to Top
Dampfmatiker

Ihr Rezept wurde gespeichert

Wir werden Ihr Rezept überprüfen und dann freischalten.

Sie sehen so jung aus!

Sind Sie über 18?

Dampfmatiker

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.